Die Frenchpress ist die ideale Reisebegleiterin!
Klein, kompakt, gut zu verstauen!

Gerade im Urlaub möchte man nicht auf guten Kaffee verzichten. Als Kaffeeliebhaber schon gar nicht. Und wenn man in Regionen fährt, wo guter Kaffee nicht überall erhältlich ist, dann ist man als "Selbstversorger" gut beraten. Eine feine Trommelröstung, eine Handmühle und schon geht's los, das Kaffeevergnügen ;). Denn das gesamte Zubereitungsprozedere mit der Frenchpress hat zugleich was Entspannendes wie auch "Gourmet-technisches".

Egal ob auf Urlaub oder daheim: ich schwöre bei French Presses auf die Modelle, deren Innenleben aus Stahl gefertigt sind:

  • Erstens weil sie langlebiger sind und
  • Zweitens, um gleich von vornherein auszuschließen, dass sich eventuelle Plastik-Geschmackspartikel in meine Brüh-Köstlichkeiten verirren könnten! ;)

Die Zubereitung ist altbekannt und gut:

Wasser und Kaffee werden in der Kanne mit ca. 94 Grad heißem Wasser überbrüht. Nach 3 -5 Minuten Ziehen wird der gemahlene Kaffee mit einem Filter zu Boden gepresst. Am besten den Kaffee nun schnell genießen bzw. in ein anderes Gefäß umfüllen, damit er nicht zu lange auf dem Pulver steht und bitter wird.
 

Zubereitungstipp für die Wassertemperatur:

Falls ihr das Wasser mit einem Topf am Herd zum Kochen bringt oder einen einfachen Wasserkocher zur Verfügung habt, der "nur" erlaubt, das Wasser auf 100° zu erhitzen, dann gibt es einen kleinen aber praktischen Trick, wie ihr schnell und effizient die 96° erreichen könnt:

Füllt das Wasser einfach einmal um in ein anderes sauberes Gefäß, dass ihr bereitgestellt habt (am besten eins mit Ausguß-Vorrichtung, also eine Kanne oder Ähnliches) - und schon habt ihr die perfekten 94 Grad. Einfach umgießen und danach in die Frenchpress eingießen. Ziehen lassen und fertig ist der Kaffee mit der perfekten Temperatur!

Der perfekte Reisebegleiter

Als Kaffee-Geek der ich bin, ist es für mich natürlich niemals eine Option KEINEN Kaffee auf Reisen mitzuhaben. Daher ist die French Press bei mir DAS fixe Utensil in meiner Reisetasche. Ihre Größe ist ideal, und mit der richtigen Kaffee-Röstung (Röstung für Filter, Frenchpress oder Aeropress) und dem richtigen Mahlgrad ist French Press Kaffee eine Offenbarung.

Die Frenchpress kommt bei mir immer dann mit, wenn die Siebträger nicht mehr ins Gepäck passen ;).


In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Urlaubs- und Reisezeit!
Euer Kaffeeliebhaber Patrick Schönberger, Euer "Kaffee-Pad"


Verwandte Links - inkl. Tipps:

Comment